Demnächst am Erfrieren

Heute Abend gehts in die Berge!

Meine Motivation hält sich in Grenzen. Weil ich eben nicht von Varanasi weg will. Ausserdem ist es da kalt. Ich muss wieder Winterklamotten mitnehmen, weil es nachts stark runterkühlt. Tagsüber ist es gerade mal 20°. Ich werde erfrieren. Aber die Landschaft soll schön sein. Es freuen sich hier alle für mich, dass ich in die Berge fahre. Gut. Wird schon. Zur Not komme ich früher wieder. Sonst bleiben mir nämlich nur noch 3Tage :O Tage in Varanasi ist etwa, wie mal eben für ne Stunde in die Karibik zu fliegen. Toll aber was ist schon ne Stunde.

Tja. Da mein Zimmer seit dem Zeitpunkt, als ich meine Taschen ausgepackt habe -also seit meinem Bezug- ein einziges Chaos ist, welches auch noch 5x geflutet wurde, hab ich heute keine Zeit für irgendwas, was nicht mit Packen zu tun jat. Gut, ausser essen, dafür findet man ja immer Zeit. Ich hatte ja von meiner Grundreinigung des Bodens direkt am ersten Tag berichtet. Anscheinend fanden die Jungs aus der Bäckerei mmein Zimmer zu schmutzig, sie hsben es auch 2x geflutet und dann habe ich einmal das Bedürfnis gehabt, meinen persönlichen Pool anzulegen. 6 sehr große Eimer habe ich dann rausgeschaufelt, irgendwie war es dann noch nicht so cool, wie erhofft. Und gestern habe ich auf einmal gesehen, wie Minibau im Wasser spielt. Blöd. Aber was soll ich machen,  es gibt da leider keine automatische Stoppfunktion, die Überlaufen verhindert. Da sollen sich mal ein paar Technikfreaks dranmachen. Das ist etwas, was der Welt fehlt. Eine Überlaufstoppfunktion im Wasserkühler oder im Schlauch. Da kann frei gewählt werden.

Das wars für heute auch schon. Achja, kann seit ein paar Wochen keine Bilder mehr hochladen, weil irgendein Speicher voll ist. Aber da ich ja eh bald wieder da bin, kann ich euch dann alle Bilder (die 100GB Festplatte ist voll) zeigen.

Ciao!

~Julie

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.